Wandern mit Hund in Frankreich

Frankreich erweist sich als perfektes Ziel für Naturliebhaber, die ihrem Hobby, dem Wandern mit Hund, nach Herzenslust nachgehen möchten. Das beliebte Reiseland bietet mit facettenreichen Landschaften von malerischen Küstenregionen über weite Ebenen bis hin zur kontrastreichen Bergwelt der Vogesen eine große Vielfalt an Wandergebieten, die zu erlebnisreichen Streifzügen durch die Natur einladen. Der Hund gilt als treuer Begleiter des Menschen, der sich überall dort wohlfühlt, wo es auch seinem Menschen gefällt.

Wenn er durch die freie Natur streifen und immer wieder neue Fährten aufspüren kann, gefällt ihm das natürlich besonders gut. Beim Wandern mit Hund kommen somit Mensch und Tier gleichermaßen auf ihre Kosten.

Frankreich hält für Urlauber unzählige Destinationen bereit, die einen Besuch wert sind. Für Hundebesitzer, die mit ihrem Vierbeiner aussichtsreiche Wanderungen unternehmen möchten, könnte die Bretagne ein lohnendes Reiseziel sein. In der Küstenregion bieten sich herrliche, kilometerlange Sandstrände zum Austoben und Schwimmen an. Wanderfreunde sollten allerdings beachten, dass Hunde am Strand lediglich in der Nach- und Nebensaison erlaubt sind. Im Frühling, Herbst und Winter haben Urlauber und ihre Hunde die Strände aber fast für sich alleine, so dass einem Bad im Meer nichts im Wege steht.

Das Wandern mit Hund lässt sich zum Beispiel im Departement Finistere, der westlichsten Region Frankreichs, sehr gut in die Tat umsetzen. An der Pointe de Penmarch finden Tierliebhaber selbst in der Hochsaison abseits der Badezonen lange Strandabschnitte, die zu ausgedehnten Küstenwanderungen einladen.

Im Südwesten Frankreichs können Wanderer mit Hund durch die romantische Flusslandschaft im Perigord streifen und in fruchtbaren Tälern, sowie auf aussichtsreichen Hochebenen in die ursprüngliche Naturlandschaft zwischen Dordogne und Lot eintauchen. Auf schmalen Pfaden kann es aber auch durch das Elsass gehen, das mit dem Biosphärenreservat des Naturparks der Vogesen ein ideales Terrain zum Wandern mit Hund in Frankreich bietet.

Von sanften Hügeln mit artenreicher Flora und Fauna, dichten Tannenwäldern, durch die man herrlich stromern kann, bis hin zu blühenden Bergwiesen, die Mensch und Tier gleichermaßen erfreuen, hält das Elsass alles bereit.

(Bitte informieren Sie sich unbedingt vor Reiseantritt über die aktuellen Einreisevorschriften nach Frankreich)